Startseite
  Über...
  Archiv
  Poi - Tagebuch
  Gedichte
  Texte, Lyrics oder sonstiges
  SVV
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Rote Tränen
   Mittelaltermärkte
   Poi spielend lernen
   Kleines Poi Forum
   Feuerpoi und mehr
   Sascha
   Dunkelheit
   schwarz-weiss

http://myblog.de/saphiriea

Gratis bloggen bei
myblog.de





Poi-Tagebuch

Nach langer Zeit:
Mittlerweile bin ich sehr gut geworden und beherrsche die Grundformen. Mein "Spiel" mit dem Feuer ist auch immer besser geworden und mittlerweile kann ich sogar einige ziemlich schwierige Sachen wie z.B. hinlegen und trotzdem weiter spielen und vor dem Körper, an den Körper und um meinen Körper wieder herum :-)
Tja, es hat sich eine Menge getan, vielleicht schafft ihr es ja mal, mir dabei zuzuschauen, da es mittlerweile viel zu viel geworden ist und dafür wäre der Platz hier zu wenig ;-)


Donnerstag, 24. August 2006

Heute habe ich mir meine eigenen Feuerpoi gekauft. Die liegen sehr gut in der Hand und fliegen total schön. Hab auch einige Sachen damit ausprobiert und als antwort Kopfschmerzen bekommen. Naja, passiert halt mal. Ich bekomme den Butterfly schon viel besser hin und mittlerweile auch hinter dem Kopf mehrmals. Ich bekomme den vor mir auch schon in einem großen Bogen hin. Sieht im Schatten recht gut aus. Tja, die 5-Beat-Weave klappt mit den Feuerpoi leider nicht, da die Kette irgendwie zu kurz ist und ich mir die dabei überall hin haue und das gibt auf die Dauer Kopf- bzw. Rückenschmerzen und blaue Flecken. Habe heute mit Regina telefoniert und sie hat sich jetzt auch welche bestellt. Wenn der Markt in Öjendorf ist, wird das eine total witzige Runde. Hoffentlich haben wir genug Poi dabei. Werde wohl später noch mal nach draußen gehen und üben. Bis später.


Nachtrag Mittwoch:

Ja, ich habe sie geschafft!!! Die 5-Beat-Weave! Hatte vor einer Stunde rausgeguckt und gesehen, Hey es ist windstill, da kann man doch rein theoretisch noch mal nach draußen gehen und ein bisschen spielen. Gesagt, getan! Tja, dann noch mal Butterfly hinter dem Rücken geübt, das klappt auch immer besser. Dann vor mir einen großen Bogen gezogen und dann wieder hinter dem Rücken, klappt auch. So, dann die 5-Beat-Weave ausprobiert. Naja, nach etlichen Körper-Origami und mindestens drei neuen blauen Flecken habe ich es endlich hinbekommen. Tja und dann musste ich den kleinen aber feinen Triumph auskosten und habe Sascha eine Sms geschrieben da er auch fleißig am üben ist. Mal gucken wie es ist, wenn ich ihn wieder sehe. 


Mittwoch, 23. August 2006

Heute habe ich in der Schule erstmal meinen Klassenlehrer genervt bzw. ihn ausgefragt, ob ich mit den Feuerpoi auch zu Hause üben darf. Naja, er war da sehr von begeistert und kommt wohl auch zum Mittelaltermarkt in Öjendorf. Das wird bestimmt lustig! Vorhin habe ich noch ein wenig versucht, die 5-Beat-Weave zu spielen aber das will mir noch nicht so ganz gelingen. Ich bastele daraus dann irgendwie Körper-Origami. Das mag vielleicht witzig aussehen aber da es ja leider nicht so ganz klappt ist es dann auch wieder nicht so toll. Nun gut, vorhin halt noch ein wenig geübt und die Passanten, die meistens an mir vorbeigegangen sind, haben alle gesagt das dass richtig gut aussehen würde. Wir haben hier in der Ecke leider auch viele Ausländer und die Kids kommen dann immer an und meinen das sie dass ja auch könnten und das es ja nicht schwer ist und so und haben eine tierisch große Klappe. Naja, dann war es im Endeffekt doch zu windig und mein Besuch stand schon auf der Matte und hat auf mich gewartet. Vielleicht gehe ich gleich noch mal nach draußen, aber ich glaube es ist immer noch so windig. Schade eigentlich. Okay, auf bald.


Dienstag, 22. August 2006

Hier folgt nun der erste tolle Eintrag. Tja ich bin dann auch auf Poi gekommen und bin ganz fleißig am üben. Ich habe beim Wacken Open Air dieses Jahr zum ersten Mal ein paar Poi in der Hand gehalten und war sofort begeistert davon. Nachdem ich wieder zu Hause war, habe ich mir gleich ein Paar davon bestellt und habe weiter damit geübt. Habe in den letzten zwei Wochen auch einige blaue Flecken davon getragen aber trotzdem bin ich verrückter den je nach den Dingern. Am vergangenen Wochenende, das war der 18.-20-August 2006 hatte ich zum ersten Mal Feuerpoi in der Hand und war sofort Feuer und Flamme dafür. Dort habe ich noch einen anderen Feuerpoi-Spieler kennen gelernt (ja Sascha, damit bist du gemeint!) und habe einiges von ihm gelernt. Tja, jetzt habe ich nur noch meine normalen Poi weil die Feuerpoi leider nicht mir gehören und mir momentan das Kleingeld für die Dinger fehlt. Trotzdem bin ich fleißig am üben, jeden Tag mindestens eine Stunde oder so. Heute regnet und gewittert es leider und da kann ich nicht nach draußen gehen und üben. Leider. In zwei Wochen, am 1.-3.September 2006 ist wieder Mittelaltermarkt und ich werde dabei sein um wieder mit den Poi zu spielen. Jippie! Und da ich von dem ganzen so begeistert bin, wird ich jetzt dieses Tagebuch versuchen immer fleißig weiter zu führen damit ich nicht immer nur meine Klassenkameraden und Lehrer damit nerve. So, dann wird ich jetzt mal hoffen das dass Wetter heute noch besser wird und ich noch ein wenig spielen kann. Bis morgen!

Nachtrag Dienstag:
Hey, das Wetter war mir doch noch ein wenig hold und ich konnte vorhin noch ca. eine Stunde nach draußen gehen und Poi-spielen. Habe die 5-Beat-Weave geübt und ganz ganz langsam funktioniert sie eine Drehung lang. Danach wechsel ich wieder in die 3-Beat-Weave und führe die dann fort und wechsel wieder bzw. versuche die 5-Beat-Weave. Butterfly und Back-Butterfly klappen auch immer besser und ich komme mittlerweile auch ohne größere Schwierigkeiten in die Windmill rein. Aber es ist alles noch total kompliziert und ich weiß noch nicht mal ob ich die richtigen Fachbegriffe für die Figuren benutze. Tja, aber ich bin ja auch erst seid Wacken dabei. Also, nun soll es das aber für heute gewesen sein. Bis dann!



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung